Wir verwenden Cookies um Ihr Benutzer-Erlebnis zu verbessern. Ich bin einverstanden Ich bin nicht einverstanden

Aktuelles

13.07.2018: Sommer-Nachmittags-Kaffee in der Schützenlisl II um 15 Uhr

Liebe Mitglieder und Interessierte,

heuer findet unser jährliches Sommer-Nachmittags-Kaffee  am Freitag, den 13. Juli um 15:00 Uhr statt, wozu wir Sie herzlich einladen.

Wir freuen uns, wenn Sie zu Kaffee oder Tee und Kuchen bei uns vorbeischauen!
Dieses Mal allerdings im Gebäude der Schützengesellschaft „Schützenlisl II“ Englschalking e.V., Englschalkinger Straße 208, 81927 München (Bus: 184 vom Arabellapark aus, Haltestelle: Wilhelm-Dieß-Weg).

Dazu erhalten alle Mitglieder noch eine schriftliche Einladung.

Wir vom Vorstand freuen uns auf Sie!

21.11.2018: Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder von WiAC,

dieses Jahr findet unsere Mitgliederversammlung wieder in St. Rita, Gemeindesaal (Daphnestr. 29, 81925 München) um 18:00 Uhr statt. Sie erhalten dazu wieder eine schriftliche Einladung im Herbst.

Ihr WiAC-Vorstand

16.1.2018: Bronze-Auszeichnung "München leuchtet..."

Unser 1. Vorsitzender, Michael Stegner, erhielt stellvertretend für unseren WiAC Verein durch Münchens 3. Bürgermeisterin, Christine Strobl, die Auszeichnung "München leuchtet....." in Bronze.
Über diese Auszeichnung freuen wir uns ganz besonders, da es die über zehnjährige Arbeit des Vereins würdigt und ein Sprungbrett für neue Aktivitäten sein wird.

In unserer Presseinfo vom 25.1.2018 heißt es:

"München leuchtet" für WiAC e.V.

München. Vergangene Woche wurde Michael Stegner (71) stellvertretend für den gesamten Vorstand des WiAC Vereins mit "München leuchtet - Den Freundinnen und Freunden Münchens" ausgezeichnet. Christine Strobl, die 3. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt München, überreichte zusammen mit Stadtrat Christian Müller (beide SPD) Stegner, den weiteren vier WiAC-Vorständen und Frau Stegner im Münchner Rathaus diese Auszeichnung für die Verdienste des Vereins "Wohnen im Alter im Cosimapark". WiAC e.V. setzt sich seit über 10 Jahren für seine nun knapp 300 Mitglieder mittlerweile im ganzen Stadtgebiet dafür ein, dass diese mit Unterstützung der über 20 Betreuerinnen in ihren Wohnungen und in ihrem gewohnten sozialen Umfeld verbleiben können. Dies wird ermöglicht durch kleinere Betreuungsdienste wie beispielsweise Hilfe beim Einkauf, Begleitung bei Arztbesuchen oder bei Behördengängen. Darüber hinaus werden damit pflegende Angehörige entlastet.

Weitere Informationen:

Der gemeinnützige Verein "WiAC" wurde 2007 gegründet. Zusätzlich zu den Betreuungsdiensten versorgt der Verein seine Mitglieder mit Sonderkonditionen bei verschiedenen Dienstleistern. Zudem werden monatliche Treffen zum gegenseitigen Austausch, Info- sowie Kulturveranstaltungen angeboten. Weiteres unter www.wiacev.de oder direkt beim Vorstandsvorsitzenden Michael Stegner, Tel. +49 89 932349.

21.12.2017: Kurzer Winter-Info-Brief

Sehr geehrte Mitglieder und Interessierte,

ein buntes, ereignisreiches  Jahr ist nun fast zu Ende gegangen - mit einigen erfreulichen Ereignissen und Neuigkeiten, u.a.: Nach einer größeren Jubiläumsfeier im ÖBZ versucht WiAC e.V. ab nächstem Jahr seinen Mitgliedern  dank der großzügigen Spende der Marianne-Strauß-Stiftung und unseres neuen Mitgliedes Frau Dr. von Ilsemann seinen Mitgliedern durch den Erwerb eines Autos die Mobilität zu erweitern.

Zudem gibt es seit der letzten Mitgliederversammlung einen Spendenaufruf zur Gründung einer Stiftung für eine zusätzliche Unterstützung der WiAC e.V.-Arbeit und -Mitglieder.

Mit diesen schönen neuen Ausblicken wünschen wir Ihnen liebe Mitglieder eine entspannte Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben und freuen uns auf Ihre Teilnahme bei dem einen oder anderen unserer Angebote im neuen Jahr 2018!

Ihr

WiAC-Vorstand

(Michael Stegner, Stilla Probst, Monika Faden, Margarethe Leidolf und Christiane Schmid)

PS: Der Januar-Kaffee-Treff findet ausnahmsweise am 2. Dienstag im Monat, am 9. Januar 2018 um 15:00 Uhr im La Cambusa statt. Weitere Ausnahme im Mai - hier am 8. Mai.  Ansonsten immer am 1. Dienstag im Monat derselbe Ort und Zeit.

 

 

 

08.11.2017: Mitgliederversammlung in St. Rita

Sehr geehrte Mitglieder,

vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Mitgliederversammlung am 8.11.2017. Unsere Mitglieder waren durch 90 Stimmen (inkl. Vollmachten) vertreten. Die zur Wahl stehenden Vorstände von 2015 wurden ohne Gegenstimmen wieder gewählt. Die Zusammensetzung des Vorstandes mit neuer Schatzmeisterin ist auf der Seite "der Vorstand" in unserer Homepage aufgeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem nächsten Informationsbrief.

26.10.2017: Sieben neu zertifizierte WiAC-Betreuerinnen zum "Alltagsbegleiter für Senioren"

München-Englschalking: "Sehr Anschaulich, informativ und unterhaltsam" lautete die einvernehmliche Resonanz zu den 40 Unterrichtseinheiten über u.a. Krankheitsbilder, Sozialrecht und Handlungskompetenzen der sieben frisch zertifizierten WiAC e.V.-Betreuerinnen zum "Alltagsbegleiter für Senioren" (s. Foto). Anhand von Rollenspielen und Gruppenarbeiten wurden hier gemeinsam praktische Übungen zu den vielzähligen Alltagssituationen erarbeitet um pflegebedürftige Menschen zu betreuen und deren Angehörige bzw. die Pflegedienste zu entlasten. Es waren zum Teil bekannte Infos, aber auch etliches Neues dabei für die zum Teil langjährigen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen - mit dem weiteren Vorteil für alle WiAC-Mitglieder: Nun kann der Verein mit den Pflegekassen auch sogenannte Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45 SGB XI abrechnen, wenn eine Pflegeeinstufung vorliegt.

 

Zum Hintergrund: Mehr als zwei Drittel aller pflegebedürftigen Menschen werden laut Statistik vom Bundesamt von deren Angehörigen betreut. Der Großteil von ihnen ist jeden Tag für seine Vater/Mutter/Ehepartner im Einsatz und benötigt hin und wieder mal ein wenig Freiraum und Zeit für sich selbst. Auch leben viele ältere Menschen in München allein, haben keine Angehörigen. Auch Sie freuen sich über Unterstützung und Begleitung im Alltag um einer Vereinsamung oder einem Aufenthalt in einem Pflegeheim vorzubeugen.

 

In den letzten Monaten wurde in Gesprächen mit Vereinsmitgliedern wieder sehr deutlich, dass für weitere Hilfen noch einige Betreuer*Innen, insbesondere Altenpfleger*Innen, gesucht werden. Weitere Auskünfte erteilen Michael Stegner (Tel. 089/93 23 49) oder Stilla Probst (Tel. 0160/5573552).

 

Presseinformation
Datenblatt und Informationen zum Verein

07.07.2017: 10 Jahre WiAC e.V. - Grund genug zum Feiern!

Vielen Dank für Ihr zahlreiches Kommen und ganz besonderen Dank gilt den Helferinnen! Ohne Ihre Hilfe hätten wir unser 10jähriges WiAC e.V. - Jubiläum in dieser schönen Atmosphäre des ÖBZ nicht durchführen können.
Wir freuten uns sehr darüber, dass so viele Mitglieder teilgenommen haben. Fast die Hälfte der Besucher waren übrigens Interessenten an unserem Verein.

Ihr Vorstand

29.06.2017: Hilfe im Stadtteil - Info-Abend der Frauen-Union zum WiACe.V.-Angebot

Unter dem Motto „Unterstützungs- und Hilfsangebote im Stadtteil“ lud die Frauenunion Bogenhausen/Berg ihre Mitglieder und den WiAC-Vorsitzenden Herrn Michael Stegner zu einem Lounge-Treffen ein.

Michael Stegner, Gründungsmitglied von WiAC e. V. und seit 10 Jahren 1. Vorsitzender,  gab einen Einblick in die 10-jährige Arbeit des Vereins, der mittlerweile auf 240 Mitglieder angewachsen ist.  Das erfolgreiche Wirken wurde anhand von zahlreichen Beispielen von Vorstandskollegin Stilla Probst unterstrichen. Die unbürokratische und schnelle Hilfe des Vereins fand bei den anwesenden Damen großen Anklang. Ein reger Austausch mit vielen Fragen folgte. Drei Mitglieder der Frauenunion erklärten daraufhin spontan ihre Bereitschaft, künftig den Verein mit einem Mitgliedsbeitrag zu unterstützen.

Großer Dank ging am Ende der Veranstaltung an die Organisatorin der Frauenunion und Mitglied des Bezirksausschusses Petra Cockrell.

21.6.2017: Halbtagesausflug zum Orgelmuseum nach Valley

Bei hochsommerlichen Temperaturen startete die Reisegruppe vom Cosimapark aus nach Valley im Landkreis Miesbach zum einmaligen Orgelmuseum von Prof. Dr. Sixtus Lampl.

60 Pfeifenorgeln aller Größen und Bauweisen konnten in der akustisch und architektonisch einmaligen Zollingerhalle und im Alten Schloß bewundert werden. Hausherr Sixtus Lampl verstand es brillant, die Historie und Einmaligkeit jedes Bauwerks besonders hervorzuheben. Mit seinem hohen  Fachwissen, viel Herzblut und Weitsicht gelang es ihm in den vergangenen Jahrzehnten wertvolles Kulturgut zu sichern und die weltgeschichtliche Bedeutung „seiner Schätze“ den Besucher auf sehr charmante Art und Weise näher zu bringen. Mehr noch! Die WiAC-Reisegruppe war von seinen Darbietungen auf den alten Instrumenten wahrlich begeistert. Fazit bei den Reiseteilnehmern: Ein gelungener Ausflug!

21.3.2017: Referat über Vermögensnachfolge

Zahlreiche Besucher waren der Einladung zum Thema „Vermögensnachfolge“ am 21.3.2017 im ASZ gefolgt. Der Referent zu dem Thema, Herr Alexander Thiele von der HVB, erwies sich als großer Experte und erläuterte mit großem Fachwissen sehr lebendig und anschaulich, worauf es ankommt.