Wir verwenden Cookies um Ihr Benutzer-Erlebnis zu verbessern. Ich bin einverstanden Ich bin nicht einverstanden

"Wie & Was"

  • Das Geschäftsjahr läuft vom 01. Oktober eines Jahres bis zum 30. September des folgenden.
  • Einmal im Jahr ist der Beitrag von 60 € zur Zahlung fällig. Die Zahlungsmöglichkeiten sind der Beitrittserklärung zu entnehmen.
  • Informationen erhalten die Mitglieder durch Informationsschreiben per Post oder, wenn vorhanden, per Email. Diese Schreiben beinhalten den neuesten Stand der Entwicklung des Vereins und Hinweise zu Veranstaltungen und dergleichen.
  • Einmal im Jahr findet eine ordentliche Mitgliederversammlung statt.
  • Ferner ist im Sommer ein Informationskaffee geplant mit Beiträgen zu interessanten Themen.
  • Auch unsere Web-Site www.wiacev.de informiert Sie über vieles Wissenswerte und Vergangenes.
  • Der Vorstand kann jederzeit angerufen werden.
  • Verschiedene Mitglieder engagieren sich für andere Mitglieder auch ehrenamtlich, wie z.B. Vorlesen, Spazieren / Begleiten, Einkaufen, u. v. m
  • Die Vorstände legen alles daran, die Probleme der Mitglieder so schnell wie möglich und unbürokratisch nach besten Möglichkeiten zu lösen:
  • - Monika Faden, Tel.: 089 / 13 92 87 28

    - Margarete Leidolf, Tel.: 089 / 49 15 99

    - Stilla M. Probst, Mobil: 0160-5573552

    - Christiane S. Schmid, Tel.: 089 / 32 65 35 89

    - Michael Stegner, Tel.: 089 / 93 23 49

  • Was bietet WiAC e.V.? Betreuung: Keiner soll alleine mit seinen Problemen sein.
  • Um die Unterstützung optimal durchführen zu können, haben wir unsere Mitarbeiter/innen angestellt. Sie kümmern sich um die kleinen hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, Begleitung, Einkauf etc. gegen eine geringe Kostenbeteiligung.
  • Mit der Erfahrung unserer Mitglieder ist der WiAC e.V. in der Lage, Dienstleistungen etc. zu vermitteln. Diese Informationen werden laufend aktualisiert und durch Rückmeldungen soll eine gute, preisgünstige Leistung garantiert werden. Bisher konnten und können folgende Leistungen vermittelt werden abzufragen bei den Vorständen (in alphabetischer Reihenfolge):
  • Ambulante Pflegedienste, Apotheke,
  • Druckerei, Elektriker, Feldenkrais,
  • Fensterputzer, Fernseh/Radio Reparatur und Verkauf, Fliesenleger,
  • Friseur (kommt auch ins Haus), Fußpflege (kommt auch ins Haus),
  • Hospiz (Vorträge), Installationsarbeiten -Sanitär, Kranken / Behindertentransport,
  • Maler, Markisen / Rollladen, Notrufdienst, Optiker (kommt auch ins Haus), Putzhilfen,
  • PC-Hardware, PC-Software, Rechtsanwalt, Sanitätshaus, Schreiner, Taxifahrer, Treppenlifte.